Wohnen mit Lebensqualität - Wohnen mit Naherholungsqualität - Am Puls der Wirtschaft

Datum:
14. Januar 2016, 13:17
Personal:
12
Ort:
Autobahn A53, Volketswil
Einsatzdauer:
2.44 Std.

 

<< Zur Einsatzübersicht

 

Foto: Feuerwehr Uster

b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_01.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_02.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_03.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_04.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_05.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_06.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_07.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_08.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_09.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_10.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_11.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_12.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_13.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_14.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2016_2016-01-14_15.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht: Kapo Zürich

Volketswil/A53: Schwerverletzter nach Auffahrkollision

Bei einem Verkehrsunfall am frühen Donnerstagnachmittag (14.1.2016) hat sich auf der A53 (Gemeindegebiet Volketswil) eine Person schwere Verletzungen zugezogen.

Gegen 13.15 Uhr fuhr ein 31-jähriger Personenwagenlenker mit seinem Auto auf der A53 Richtung Uster. Kurz vor der Ausfahrt Hegnau prallte er aus bisher unbekannten Gründen heftig gegen einen vor ihm fahrenden Lastwagen. Dabei zog sich der Wagenlenker schwere Verletzungen zu und musste durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam wurde der Schwerverletzte ins Spital gefahren. Der Lastwagenlenker blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Wegen des Unfalls musste der Verkehr einstreifig geführt werden. Dies führte teilweise zu Verkehrsbehinderungen. Die genaue Unfallursache ist zurzeit unklar und wird durch Spezialisten des Unfallfotodienstes der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Zürich die Feuerwehren Uster und Volketswil, ein Notarzt sowie ein Ambulanzteam der Regio 144.