Wohnen mit Lebensqualität - Wohnen mit Naherholungsqualität - Am Puls der Wirtschaft

Datum:
23. Dezember 2017, 10:53
Personal:
10
Ort:
Gossauerstrasse, Mönchaltorf
Einsatzdauer:
0.58 Std.

 

<< Zur Einsatzübersicht

 

Foto: Feuerwehr Uster

b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_01.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_02.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_03.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_04.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_05.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_06.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_07.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_08.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_09.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_10.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_11.JPG
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2017_2017-12-23_12.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht: Kapo Zürich

Mönchaltorf: Verletzter Mann nach Selbstunfall mit Personenwagen

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen hat sich am Samstagvormittag (23.12.2017) in Mönchaltorf ein Mann Verletzungen zugezogen.

Gegen 10.45 Uhr fuhr ein 59-jähriger Automobilist auf der Gossauerstrasse Richtung Mönchaltorf. Dabei überholte er einen Verkehrsteilnehmer, welcher mit seinem Personenwagen in dieselbe Richtung unterwegs war. Kurz vor dem Ortseingang Mönchaltorf geriet der 59-Jährige in einer Linkskurve über den rechten Fahrbahnrand und kollidierte daraufhin heftig mit einem Baum. Das Fahrzeug kam schliesslich seitwärts in einer Wiese zum Stillstand. Der verletzte Lenker musste durch Angehörige der Feuerwehr Mönchaltorf aus seinem Auto geborgen werden. Er wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wir durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland untersucht.

Wegen des Unfalls wurde die Gossauerstrasse während mehreren Stunden in beide Richtungen gesperrt und eine örtliche Umleitung durch die Feuerwehr eingerichtet.