Wohnen mit Lebensqualität - Wohnen mit Naherholungsqualität - Am Puls der Wirtschaft

Datum:
24. Juni 2020, 19:39
Personal:
27
Ort:
Autobahn A15, Uster
Einsatzdauer:
6.30 Std.

 

<< Zur Einsatzübersicht

 

Foto: Feuerwehr Uster

b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2020_2020-06-24_01.jpg
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2020_2020-06-24_02.jpg
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2020_2020-06-24_03.jpg
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2020_2020-06-24_04.jpg
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2020_2020-06-24_05.jpg
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2020_2020-06-24_06.jpg
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2020_2020-06-24_07.jpg
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2020_2020-06-24_08.jpg
b_220_145_16777215_00_images_einsaetze_2020_2020-06-24_09.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A15/Uster: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am Mittwochabend (24.06.2020) kam es um 19.30 Uhr auf der Oberlandautobahn A15 zwischen den Ausfahrten Uster Nord und Uster West zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Nach ersten Angaben der Kantonspolizei sei ein Motorradfahrer auf der Überholspur mit einem Auto zusammengestossen und gestürzt. Dabei verkeilte sich das Motorrad unter dem Auto und wurde rund 150 Meter mitgeschleift.

Aufgrund des Unfalls kam es zwischen zwei nachfolgenden Fahrzeugen zu einem Auffahrunfall, wodurch die beide Lenker die Kontrolle über ihre Fahrzeuge verloren. Während das eine Auto auf der Böschung stehen blieb, flog das andere über den Erdwall hinweg und landete in einem Maisfeld.

Der Autofahrer, der mit seinem Fahrzeug im Maisfeld landete, musste mit mittelschweren Verletzungen mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der Motorradfahrer erlitt ebenfalls mittelschwere Verletzungen, er wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gefahren.

Der Autobahnabschnitt wurde für die Unfallaufnahme für rund vier Stunden in Richtung Zürich gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Stützpunktfeuerwehr Uster umgeleitet.