Wohnen mit Lebensqualität - Wohnen mit Naherholungsqualität - Am Puls der Wirtschaft

Uster, der regionale Feuerwehrstützpunkt

Als Stützpunkt verfügt die Feuerwehr Uster neben den Ortsfeuerwehr-Fahrzeugen auch über Fahrzeuge, die zur Nachbarschaftshilfe eingesetzt werden. Die anderen Gemeinden im Stützpunktgebiet werden so im Ausrüstungsbereich entlastet.


Die Stützpunktfeuerwehr hat bei einem Alarmaufgebot max. 30 Minuten nach Alarmeingang am Schadenplatz im eigenen Stützpunktgebiet einzutreffen.


Eine Stützpunktfeuerwehr kann aber bei Grossereignissen auch ausserhalb des Stützpunktgebietes zur Unterstützung aufgeboten werden. Der Brandschutz in der Gemeinde ist dabei jederzeit durch die Ortsfeuerwehr gewährleistet.


Eine weitere Auflage der Gebäudeversicherung Kanton Zürich (GVZ) setzt die Mindestgrösse der Feuerwehr Uster fest. Ebenfalls schreibt die GVZ vor, dass der Stützpunkt Uster an Wochenenden und an Feiertagen jederzeit über einen Mindestbestand von 10 AdF (Angehörige der Feuerwehr) verfügen muss.

 

einsatzgebiet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stützpunkt-Einsatzgebiet

 

Auf der obenstehenden Karte klar ersichtlich sind die beiden Seen Greifensee und Pfäffikersee. Im Stützpunktgebiet gibt es aber noch viel grössere Gefahrenquellen. Neben diversen Industriegebieten befindet sich auch ein Militärflughafen, sowie ein Sportflugplatz im Einsatzgebiet des Stützpunktes. Mit den Eisenbahnlinien und Hochleistungsstrassen sind weitere Gefahren verbunden. Gleich wie in der Gemeinde Uster selbst verfügt das ganze Gebiet über viel Wald und landwirtschaftlich genutzte Zone. Einige Höfe liegen teilweise in einer grösseren Entfernung zum nächsten Hydrantennetz. Der 853 Meter hohe Pfannenstiel, der die natürliche Grenze zu den Stützpunktgebieten der Feuerwehren Meilen und Zürich bildet, kann besonders im Winter zu Problemen führen. Im ganzen Gebiet leben und Arbeiten übrigens über 600'000 Menschen, trotzdem sind alle Feuerwehren nach dem Miliz-System strukturiert. Die meisten Wehren verfügen lediglich über einen vollamtlichen Materialwart. In Uster sind sieben Personen vollamtlich für die Feuerwehr zuständig: Der Kommandant, der Stabsoffizier, der Materialverwalter, zwei Materialwarte,  Platzwart Ausbildungszentrum und die Feuerwehrsekretärin.